.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Mittwoch, 31. Mai 2006

Microsoft fürchtet sich

Kaum hat Microsoft die Beta Version von Office 2007 freigegeben, gibt es auch Zeitschriften, die dieses Produkt auf ihren beiliegenden CDs veröffentlichen wollen. Meiner Meinung nach ist das eher ein schlechter Dienst, den sie ihren Lesern damit erweisen. Ich könnte mir vorstellen, dass viele Leser die Hinweise, dass es sich nur um eine Testversion handelt, übersehen und die Software auf ihren Arbeitsrechnern installieren. Wovor Microsoft selbst ja warnt.
Die Verträge aber, mit denen Microsoft den Zeitschriften erlaubt, Office 2007 auf CDs oder wohl eher DVDs zu veröffentlichen, haben es in sich! So müssen sich die Zeitschriften nicht nur die redaktionellen Artikel zu Office 2007 von Microsoft genehmigen lassen, sondern sie müssen sich auch verpflichten, dass auf den betreffenden DVDs keinerlei Open Source Software enthalten sein darf! Microsoft muss Open Source also offensichtlich fürchten wie die Pest! Dies allerdings ist eine durchaus erfreuliche Erkenntnis aus dieser ganzen Angelegenheit. [Quelle]

2 Comments:

At 03 Juni, 2006 16:18, Blogger snoopy1alpha said...

Naja, ich glaube nicht, dass Microsoft das Recht hat die Pressefreiheit ihren Bedürfnissen anzupassen. In der Quelle wird irgendwo am Ende auch erwähnt, dass der Text gar nicht zensiert würde.
Dass sie nicht wollen, dass Office mit anderen Produkten auf die selbe CD gepackt wird, kann ich irgendwo auch nachvollziehen. Allerdings gibt es hierfür auch eine einfache Lösung. Die Zeitschrift legt einfach zwei CDs bei, einmal Office und einmal das was wir wirklich wollen ;-)
Ich finde es aber sehr interessant, dass Microsoft gegen objektive Meinungsäußerung und Pressefreihet ist ;-) Wenn ich als Firma doch davon überzeugt bin, dass meine Produkte die besten und leistungsfähigsten sind, dann würde ich doch eine objektive Meinungsäußerung begrüßen!

 
At 22 Juli, 2006 15:01, Anonymous Anonym said...

I really enjoyed looking at your site, I found it very helpful indeed, keep up the good work.
»

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home