.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Mittwoch, 25. Juli 2007

Sabayon Linux 3.4

Wie bereits angekündigt ist jetzt auch die Vollversion von Sabayon Linux 3.4 erschienen. Aber halt, das ist etwas ungenau, denn der ganze Server Bereich fehlt; er wurde zu Gunsten von mehr Spielen weggelassen. Wer die Server will, der wird auf die Business Version verwiesen, die es ja bereits seit einer Woche gibt. Damit wird auch die Zielgruppe der jetzigen Version klar; es ist der Multimedia- und Spielebereich. Konsequenter Weise sind auch die neuesten proprietären Treiber für ATI und für NVIDIA Karten gleich mit drauf und natürlich sind auch Compiz Fusion and Metisse integriert. Überhaupt kümmert man sich nicht darum, was Open Source ist und was nicht; was der Benutzer braucht ist auf der DVD drauf. Das bei anderen notwendige Nachinstallieren dürfte deshalb wegfallen.
Sabayon beruht auf Gentoo; die einzelnen Paketversionen sind topaktuell. Beispiele: Kernel 2.6.22, X.Org 7.3, KDE 3.5.7, (GNOME 2.18.2), Wine 0.9.40, Virtualisierung (KVM, Virt-Manager, VirtualBox), EXT4 Filesystem. Die Hardware Erkennumg soll ausgezeichnet sein, ebenso die WLAN Unterstützung. Neuere Hardware wäre also vorteilhaft.
Es ist also wieder mal ein grösserer Download (ISO 4.239 MB) fällig; derzeit dürfte der sich über Bittorent empfehlen, da die Mirror Server noch nicht upgedatet sind (ausser dem tschechischen). Ich werde diese interessante Distribution jedenfalls mal testen. Hab ich schon erwähnt, dass es eine LiveDVD ist, von der aus auch installiert werden kann?
Nachtrag 26.7: Es hat etwas gedauert bis die DVD per Bittorrent da war; das Warten hat sich anscheinend gelohnt. Der erste Eindruck von der DVD ist nämlich wirklich ausgezeichnet. Diesen Text schreibe ich gerade mit dem Firefox auf der LiveDVD.

1 Comments:

At 25 Juli, 2007 09:58, Anonymous Michael Kugelmann said...

Gibt es eigendlich eine Linux-Distriebution die auch beim booten eine 3dfx 1,2,Banshee,3,4,5 Karte erkennt? Bis jetzt leider Fehlanzeige! Also wenn ich die Leisungen meiner 3dfx Karten mit denen der Nvidia oder ATI vergleiche , tendiere ich zu 3dfx :-)

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home