.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Sonntag, 21. Januar 2007

VirtualBox V 1.3.2

VirtualBox ist, der Name deutet es schon an, eine Virtualisierungs Lösung für Windows und für Linux. Die Lizenz ist etwas kompliziert: wenn ihr die Sourcen runter ladet und die VirtualBox selbst kompiliert, dann unterliegt sie der GPL; wenn ihr die Binärversionen herunter ladet, dann unterliegt sie einer eigenen Lizenz. Das braucht aber nur Puristen zu interessieren, denn für euch ist die VB immer kostenlos und und frei verwendbar. Die VB läuft sowohl auf Windows (vorzugsweise XP) als auch auf Linux (vorzugsweise Debian); und das ist ja gerade das Interessante daran. Virtualisierung bedeutet natürlich, dass zwei Betriebssysteme gleichzeitig laufen; deshalb sind auch die Anforderungen an die Hardware relativ hoch: einen schnellen Prozessor, 1GB RAM und jede Menge Festplattenplatz sollte man schon haben. Als Gast Systeme werden unterstützt: sämtliche Windows Versionen, jedes Linux mit Kernel 2.4 und 2.6, OS2, Netware, Solaris, FreeBSD, NetBSD, OpenBSD. Die Anzahl und die verschiedenen Versionen werden nur durch den Plattenplatz begrenzt. Wer will, der kann natürlich auch in einer VirtualBox wieder eine VirtualBox laufen lassen. Leider sind Programm und Dokumentation derzeit nur in Englisch.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home