.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Donnerstag, 13. Juli 2006

Dynebolic 2.1

Dynebolic hab ich hier vor einem Monat in der Version 2.0 vorgestellt. Aber irgendwie bin ich selbst noch nicht dazu gekommen, es ausführlich zu testen. Wir haben es mal laufen lassen und waren recht angetan. Auch die Bedienung hat sich relativ intuitiv erschlossen. Dynebolic dürfte derzeit wohl eine der besten Methoden sein, um alte Hardware (ein Pentium I oder K 5 reicht) wieder zum Leben zu erwecken! Und das dann ausgerechnet noch für Multimedia Anwendungen, für die man unter Windows XP locker einen 2 Ghz Rechner benötigen würde (habt ihr schon mal versucht, auf einem Pentium I eine DVD abzuspielen?). Gut finde ist auch das Docking (Installation auf Platte in ein Verzeichnis) und Nesting (Speichern von /home als Datei auf Platte) und natürlich die Clustering Funktion mit Mosix (womit sich die Rechenpower anderer Rechner im Netzwerk anzapfen lässt). Jedenfalls gibts jetzt die Version 2.1 und die Linux Freunde sollten sich das Teil durchaus mal ziehen (ISO 633 MB).

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home