.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Samstag, 21. April 2007

Linux Mint 2.2 KDE

Eine Linux Distribution, die ich äusserst interessant finde, ist die neue KDE Version von Linux Mint 2.2. Mint hat mir schon bisher recht gut gefallen, deshalb habe ich auf die angekündigte Version mit KDE gespannt gewartet. Ich werde sie auf jeden Fall ausprobieren. Die Paketauswahl ist sehr aktuell, so sind z.B. KDE 3.5.6, Amarok 1.4.5, KOffice 1.6.2 und Firefox 2.0.0.3 enthalten; der Konqueror ist zwar noch der Default Datei Explorer, aber es ist bereits Dolphin 0.8 enthalten. Das KMenü wurde ersetzt durch TastyMenu 0.7 (siehe Screenshot). Mint 2.2 KDE kommt auf einer DVD ISO (880 MB); es gibt zwar auch eine Mini Version, die auf eine CD passt, aber dort fehlen die deutschen Sprachdateien. Bei einer Installation bitte die Hinweise auf der Download Seite beachten.
Erster Eindruck: Die grössere ISO ist zwar auch ein CD Image, lässt sich aber mit K3B einwandfrei auch auf eine DVD brennen. Ich habe die Live CD (DVD) auch bereits auf 3 Rechnern getestet, sie läuft einwandfrei. Wer DHCP hat ist sofort im Internet, volle DVD Unterstützung ist auch da. Was ich vermisst habe, ist die Unterstützung meiner TV-Karte, aber das ist sowieso ein besonderes Kapitel. Dem ersten Eindruck nach könnte diese Distribution für Einsteiger recht gut geeignet sein, jedenfalls wesentlich besser als das so hochgelobte Ubuntu.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home