.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Mittwoch, 2. Mai 2007

Vista muss weg!

Das hat mir ein Leser geschrieben, der sich auf meinen Artikel vom 3. April bezieht. Er hätte gerne ein Tutorial, wie man Vista durch XP ersetzt. Eigentlich hab ich das schon recht genau beschrieben; aber ich will doch noch ein paar Hinweise geben:
Man braucht eine Windows XP CD (mit SP2) und, wenn man es noch irgendwo bekommt, das Winfuture Update Pack 2.19 (oder 2.17). Und bei einem Laptop sehr wichtig; man braucht die Treiber für XP. Zuerst sollte man sich eine genaue Liste der Hardware erstellen (wie im vorigen Artikel beschrieben), dann die Treiber suchen. Die Treiber braucht man vor der Installation von XP, denn man kommt ohne sie nicht mehr ins Internet. Erste Anlaufstelle ist der Hersteller des Laptops, dort unter der Typen Bezeichnung des Laptops nach den XP Treibern suchen. Oft findet man sie alle zusammen in einer Liste. Falls man hier nicht fündig wird, muss man auf den Seiten der jeweiligen einzelnen Hardware Hersteller suchen, was wesentlich umständlicher ist. Folgende Treiber habe ich benötigt (Beispiel ein AMD Laptop): AMD Chipsatz (Northbridge), ATI Chipsatz (Southbridge), Grafikkarte, Audiotreiber, IDE Controller, Modem, Netzwerkcontroller, WLAN Karte und Synaptic Touchpad. Diese Treiber herunter laden und am besten zusammen mit dem Update Pack auf eine CD brennen. Vielleicht auch noch die eigenen Dateien sichern, falls schon welche vorhanden sind.
[An dieser Stelle verwende ich gerne eine Linux Live CD um die Platte neu zu partitionieren. Maximal 20 GB für Windows reichen völlig aus, der Rest ist für die diversen Daten Partitionen]
Jetzt kann man von der XP CD booten und XP ganz normal installieren (falls noch nicht geschehen dabei die alte Partition entfernen und eine neue anlegen).
Wenn die Installation durch ist, schaut XP zunächst gar nicht schön aus, es fehlen ja die Treiber; diese jetzt nach und nach von der vorbereiteten CD installieren. Dann das Update Pack installieren. Jetzt kann man ins Internet und den Antivir und den Firefox holen und diese installieren. Fertig.
[Es gibt zwar keine neuen Update Packs mehr, aber man kann (muss) sich eines selber basteln. Mehr dazu voraussichtlich morgen]

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home