.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Montag, 10. September 2007

Sabayon 3.4f läuft prima

Wer ein schnelles DSL hat, dem empfehle ich den Download. Vom portugiesischen Server kam die DVD in 90 Minuten. Die Bootzeit ist tatsächlich beschleunigt, besonders die lange Denkpause ist jetzt weg. Auf meinem Desktop mit Nvidia Karte läuft es einwandfrei einschliesslich AIGLX. Zugriff auf alle Partitionen ist da, Internet geht sofort, Videos und DVDs laufen sofort, alles ist in deutsch (sogar die Menüs in Open Office). Halt wie es sein sollte. Was mich am meisten überrascht hat ist, dass sogar die Aldi TV Karte erkannt wurde und sofort lief. Auf dem Laptop konnte ich das neue DVD Laufwerk gleich mit Sabayon ausprobieren. Der hat ATI Grafik; auch die funktioniert einwandfrei. Nach Eingabe des WEP Schlüssels funktioniert WLAN sofort. Halt wie es sein sollte. Der Firefox ist allerdings noch Version 2.0.0.3 und sollte upgedatet werden. Von der riesigen Zahl an Anwendungen funktionieren fast alle von der DVD (Azureus und WineDoors allerdings nicht, wahrscheinlich weil halt nicht auf die DVD geschrieben werden kann). Ein voller Knoppix Ersatz ist Sabayon 3.4f allerdings nicht; einige der wichtigen Rettungsprogramme fehlen (wie z.B. TestDisk), aber die können mit der Paketverwaltung Portato nachinstalliert werden. Ich bin jedenfalls sehr angetan von dieser DVD und überlege ernsthaft, ob ich Sabayon nicht auch mal auf Platte installiere; eventuell anstelle von dem jetzt doch schon etwas älteren Kanotix.

2 Comments:

At 25 September, 2007 03:06, Anonymous Anonym said...

Ich will dich nur darauf hinweisen, dass WEP als geknackt gilt und unter keinen Umständen mehr eingesetzt werden sollte. Wenn es nicht anders geht, hoffe ich, dass du nur die MACs deiner Sticks zulässt.
WPA ist der bessere weg.

Zu Sabayon: Das ist wirklich eine feine Distribution. Kein Wunder, dass es bis zu mehrere tausend Leecher bei Torrents gibt. Ich seede!

 
At 04 Oktober, 2007 00:33, Anonymous Necoro said...

Nur der Vollständigkeit halber: Portato ist keine Paketverwaltung, sondern nur ein GUI =). Die Paketverwaltung heißt "portage" ;)

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home