.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Freitag, 30. Dezember 2005

Kopfhörer können zu Gehörverlust führen

Und zwar je kleiner desto schlimmer (ich sag immer Ohrschmalzbohrer dazu). Umtersuchungen haben gezeigt, dass bereits junge Leute Gehörschäden haben, wie sie sonst bei älteren Erwachsenen auftreten. Schuld sind die MiniKopfhörer. Das liegt daran, dass der Schalldruck bei jeder Lautstärke umso höher ist, je kleiner die Lautsprecher sind. Auch blocken kleine Hörer Aussengeräusche nicht so gut ab, weshalb der Benutzer dazu neigt, die Lautstärke höher einzustellen. Ein Viertel aller Benutzer stellt die Lautstärke viel zu hoch ein; Messungen haben oft 110 bis 120 Dezibel ergeben. Das ist eine Lautstärke wie bei Rockkonzerten. Diese kann bereits nach einer Dauer von 75 Minuten zum Verlust des Gehörs führen. [Quelle]

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home