.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Freitag, 14. Juli 2006

Was ist eigentlich - Copyleft?

Sowohl Name als auch Logo legen es nahe, dass Copyleft das Gegenteil von Copyright ist. Ein Autor, der sein Werk unter eine Copyleft Lizenz stellt, gibt das Werk zur freien Benutzung, Veröffentlichung und Bearbeitung an die Öffentlichkeit frei. Er kann dabei bestimmte Bedingungen festlegen. Deren wichtigste ist, dass jemand, der das Werk bearbeitet, seinerseits keinerlei Rechte erwirbt und seine Version zu genau den gleichen Bedingungen ebenfalls freigeben muss. Eine weitere Bedingung ist sehr oft, dass auch der Source Code mit veröffentlicht werden muss, denn nur so ist eine weitere Bearbeitung möglich. Die bekanntesten Copyleft Lizenzen dürften die GNU Lizenzen sein (GPL, LGPL, GFDL). Ein Grossteil der Open Source Programme hat eine solche GNU Lizenz. Es gibt aber noch andere Versionen von Copyleft. Draufgekommen bin ich durch Dyne:Bolic, das allgemein unter Copyleft Lizenz steht; für die einzelnen enthaltenen Programme gilt deren jeweilige eigene Lizenz. Für den Benutzer ist die rechtliche Situation relativ einfach; er kann die Software frei benutzen und kopieren, er kann sie auch verändern und an seine Bedürfnisse anpassen (was bei kommerzieller Software übrigens nicht erlaubt ist).

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home