.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Mittwoch, 29. November 2006

Xandros Linux Desktop 4.1

Noch ein Artikel unter der Rubrik "Finger weg". Ich schreibe es deshalb, weil Xandros 4.1 voraussichtlich unter der Bezeichnung "Xandros Desktop 4 Professional" bei Mediamarkt, Saturn oder Karstadt in den nächsten Wochen verkauft werden wird. Xandros ist nämlich eines dieser kommerziellen Linux Produkte, bei denen mir immer die Galle hochkommt. Man nehme Debian 3.1 mit KDE, füge noch das kommerzielle CrossOver Office 5.9.1 dazu und verkaufe das dann für 100 Euro (€ 99,99). Crossover Office ist inzwischen eine teure Spielerei geworden, sonst nichts. Ich frage mich, wer ernsthaft MS Word oder MS Excel auf einem Linux System installieren will, ausser mal so zum Spass. Denn Open Office kommt mit den entsprechenden Dateien inzwischen einwandfrei zurecht. Ausserdem gibt es heute eine bessere Alternative, nämlich Virtualisierung. Also lasst die Xandros Pakete in den Regalen stehen und gebt die 100 Euro für etwas Sinnvolles aus.

3 Comments:

At 30 November, 2006 02:22, Anonymous Michael Kugelmann said...

Ich habe die englische V2.5 deluxe ersteigert und bin wegen der einfachen Installation begeistert.
Eben habe ich sogar die neuste GoogleEarth 4.x beta installiert und es läuft einfach super.
Auch bei dieser älteren Version mit Kernal 2.4 wurde meine USB2/VIA Pci Karte und Realtek Netzwerk Karte einwandfrei erkannt. Was bei OpenSuse 10.1 nicht selbstverständlich ist, DIVX und DVDs laufen sofort mit XINE. Meine G4Ti4200 funktioniert durch den vorinstallierten NVIDIA Treiber einwandfrei. Bei OpenSuse 10.1 muß der auch nachinstalliert werden.
Von dem CrossOver Tool bin ich bei meiner Version noch nicht so überzeugt, man muß sich damit wohl mehr beschäftigen. Also im Moment brauche ich die Version 4.0 noch nicht und kann so die 100€ sparen :-)

 
At 30 November, 2006 05:35, Blogger lothar said...

Ich sag ja nicht, dass Xandros schlecht ist. Ich hab auch ganz gute Kritiken gelesen. Ich hab nur was dagegen, wenn man meint, mit Linux Geld verdienen zu müssen.

 
At 01 Dezember, 2006 01:38, Anonymous Michael K. said...

Naja Geld haben die an mir auch nicht verdient! Zusammen mit der Auktion bei Ebay und Versand habe ich mal gerade 5€ hinblättern müssen :-)

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home