.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Montag, 7. Januar 2008

Und ein Browser für Linux

Das gleiche Problem mit dem Browser hatte ich bei Linux. Gesucht habe ich einen Browser, der mit 64 MB RAM läuft. Da sind einmal die Text basierenen Browser (Links2 sieht ganz gut aus), denen aber viele der gewohnten Funktionen fehlen. Epiphany läuft nicht, da kein Gnome läuft; der Konqueror auch nicht, da kein KDE. Den Dillo hab ich mal ausprobiert, aber der hat auch zu wenig Funktionen und wird nicht mehr weiter entwickelt. Firefox läuft zwar, braucht aber selbst zu viel RAM, so dass nichts mehr für die Webseiten übrig bleibt. Opera steht dem Firefox kaum nach, braucht auch zu viel RAM. Dann habe ich aber gemerkt, dass das Problem nicht so sehr die Browser selbst sind, sondern es sind die Plugins, die RAM fressen. Leider gibt es da beim Firefox nur ein entweder oder, also entweder die Plugins installieren oder nicht. Der Opera hingegen hat eine ganz feine Funktion; da kann man nämlich die installierten Plugins mit einem einzigen Mausklick aktivieren oder deaktivieren, ganz wie sie gebraucht werden. Also läuft jetzt Opera mit deaktivierten Plugins; und er läuft sogar prima! Selbst mein Blog, der ja schon einige Anforderungen an den Browser stellt, wird in angenehm kurzer Zeit geladen. [Über das installierte Linux System kommt evtl. später mal was]

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home