.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Mittwoch, 1. März 2006

Trinity Rescue Kit 3.1 als Erste Hilfe

Das Trinity Rescue Kit (TRK) ist eine bootfähige Linux Distribution, die besonders für offline Operationen für Windows and Linux Systeme gedacht ist. Als da sind Datenrettung, Reparatur, Password zurücksetzen und Cloning. Es hat Werkzeuge um gelöschte Dateien wieder herzustellen, kann Windows Installationen über das Netwerk klonen, Viren killen mit zwei verschiedenen Antivirus Programmen, Windows Passwörter zurücksetzen, es kann NTFS Partitionen lesen und schreiben, hat Qtparted dabei und noch viel mehr. Trinity Rescue Kit basiert vorwiegend auf Mandriva Linux. Es hat noch eine ganz besondere Eigenschaft, die Captive NTFS Triber und die Virus Definitionen können nachgeladen werden. Dann kann es ins Ram geladen werden, das CD Laufwerk wird freigegeben, eine neue ISO wird erzeugt und diese kann dann gebrannt werden. Man sollte es daher immer auf einer RW CD benutzen. TRK gibts hier, aber der Autor bittet darum, den Server zu schonen; benutzt daher lieber den Linux Tracker.
Anmerkung: Das Teil müsste sich doch auch auf einem Stick installieren lassen; die Captive Treiber und die Viren Definitionen müssten dann halt von Hand kopiert werden oder noch besser mittels eines Scripts. Entsprechende Erfahrungen bitte ich als Kommentar zu posten.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home