.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Donnerstag, 7. September 2006

Die Preise für MS Vista - eine Unverschämtheit!

Es soll ja deren fünf Versionen von Microsoft Vista geben. Nur wenn ich mir die Beschreibung so anschaue, dann dürfte wohl nur "Ultimate" ein vollwertiges Betriebssystem sein, vergleichbar mit XP Professional. Alle anderen Versionen sind mehr oder weniger abgespeckte Ausgaben, vergleichbar mit XP Home. Der Trick bei der ganzen Sache dürfte der sein, dass OEM Hersteller wohl die mickrigste Version "Home Basic" vorinstallieren werden. Benutzer, denen das nicht ausreicht sollen dann wohl eine teurere Lizenz erwerben (also weimal bezahlen).
Überhaupt die Preise! An Selbstbwusstsein mangelt es Microsoft wohl nicht, man könnte auch sagen an Unverfrohrenheit. Denn die Preise für Vista sind wirklich ein Hammer. Denn zunächst einmal ist Vista ja kein neues Programm (auch wenn uns Microsoft dies mit dem ganzen Theater um die Beta Versionen weismachen will), sondern lediglich ein Update von Windows! Und Updates sind üblicherweise kostenlos. Das ist schon die erste Unverschämtheit von Microsoft, überhaupt Geld dafür zu verlangen. Die zweite Unverschämtheit ist die Höhe des Preises. Stolze € 310,- für die einzige Version zu verlangen, mit der es wohl möglich sein wird vernünftig arbeiten zu können, ist der absolute Wucher. In vielen Gegenden dieser Welt, dürfte dies einem Jahreseinkommen entsprechen.
Da sieht man wieder mal, wie eine Firma versucht, ein Quasi-Monopol schamlos auszunutzen. Meine Hoffnung ist ja, dass diese Wucherpreise so abschreckend wirken, dass die Leute dankend verzichten. Alternativen gibt es glücklicherweise ja genügend.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home