.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Donnerstag, 16. November 2006

Es war nur ein Stecker

Heute Morgen noch hatte ich gedacht, dass ihr wohl diesmal mit keinen Updates rechnen werden könnt (oder sagt man: können werdet?). Egal. Mein Rechner machte nämlich keinen Mucks mehr. Grössere Downloads lasse ich ja gern nachts laufen und hoffe, dass sie Morgens da sind. So auch diesmal mit Mint Linux. Aber diesmal hatte sich der Rechner irgendwann mal während dieser Zeit aufgehängt. Ein Reset führte zu eben dem oben genannten Ergebnis - nichts ging mehr. Halt, nicht ganz; die Grafikkarte hat sich schön brav angemeldet. Aber das Bios hat gestreikt. Aus Zeitgründen konnte ich der Angelegenheit leider nicht länger nachgehen, hatte aber tagsüber umso mehr Gelegenheit, mir über die Ursachen den Kopf zu zerbrechen. Irgendwann hab ich dann den Lüfter favorisiert, da dieser schon seit längerer Zeit sein bevorstehendes Ableben durch ächzende Geräusche angekündigt hat. Also hab ich mir vorausschauend einen neuen Lüfter besorgt. Den hab ich dann aber nicht gebraucht, da der alte einwandfrei läuft, was ich dann heute Abend als erstes feststellte. Dann hab ich mich schon mal seelisch auf das volle Programm vorbereitet (alles abklemmen bis auf Maus, Tastatur und Monitor, evtl. Bios resetten u.s.w.). Und bei dieser Überlegung fiel mir anscheinend zufällig das Stichwort "Tastatur" ein, denn ich habe einfach mal spasseshalber die Numlock gedrückt. - Keine Reaktion! - Den lockeren Tastatur Stecker reinzudrücken war dann ja eine Kleinigkeit.

1 Comments:

At 16 November, 2006 09:42, Anonymous Sven said...

ja so geht es allen »Dosen-Usern« doch mal.

Tolle Geschichte von MAC-Usern.
Auszug einer Geischte aus einer Leistungsstarken Werbeagentur:

Wir stecken in einer heissen Arbeitsphase,
die hefte mussten fertig werden.Meine Kollegin bearbeite grade ein Bild und aufeinmal höre ich von gegenüber ein lautes schreien.Daraufhin frage ich was denn passiert ist, ihre ganze arbeit war hinüber aufeinmal tat sich nichts mehr kein anschlag der Tastatur ging mehr, sie konnte auch schlecht mit der Maus noch schnell sichern, da diese ja bekanntlich beim Mac auch über die Tastatur läuft. »Shit happen« mehr viel mir dazu auch nicht ein.

Mit freundlichen Grüßen aus Bielefeld

Sven

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home