.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Donnerstag, 4. Januar 2007

Schwerer Fehler im Firefox 2.0.0.1

Wer in den letzten 2 Wochen den Firefox 2.0 installiert hat, der hat ein kleines Problem. Die aktuelle deutsche Version 2.0.0.1 versieht nämlich aufgrund eines Fehlers das Benutzerprofil mit einem Schreibschutz. Dadurch lässt sich nichts mehr abspeichern, natürlich auch z.B. keine Lesezeichen. Die Version 2.0.0.1 wurde deshalb von der Webseite genommen. Betroffen sind nur die Versionen, die herunter geladen und installiert wurden, und zwar sowohl die Windows als auch die Linux Version. Auch der Seamonkey ist übrigens betroffen. Wer die 2.0.0.1 über die Update Funktion geholt hat, bei dem tritt der Fehler nicht auf. Deshalb hat es auch relativ lang gedauert, bis der Fehler bemerkt wurde. Der Schreibschutz kann zwar leicht entfernt werden, aber beim nächsten Start wird er wieder aktiviert. Lösung: Das Problem liegt in der Datei "localstore.rdf"; diese sollte gelöscht werden; sie wird dann beim nächsten Start neu angelegt und der Fehler sollte beseitigt sein.

1 Comments:

At 06 Januar, 2007 02:31, Anonymous Peter said...

Es scheint auch unter Linux Probleme zu geben (Kubuntu 6.10 Edgy). Nach dem Update auf 2.0.0.1 ließ sich Firefox nur 1x starten, anschließend hing die firefox-bin und nur mit -safe-mode ging noch was. Ich habe aus dem apt cache dann wieder down-gegraded mit

sudo apt-get remove firefox
sudo dpkg -i /var/cache/apt/archives/firefox_2.0+0dfsg-0ubuntu3_i386.deb

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home