.comment-link {margin-left:.6em;}

Lothars alter Blog - der neue Blog ist jetzt hier zu finden: http://lotharf.wordpress.com/

Dieser Blog ist leider tot! Google hat ihn nämlich gesperrt; angeblich wegen eines (fälschlichen) Spam Verdachts. Allerdings sind sie anscheinend nicht fähig oder gewillt gewesen, den Fehler zu beheben! Ich habe dem Blog deshalb eine neue Heimstatt gegeben bei Wordpress. Die neue Adresse ist jetzt: http://lotharf.wordpress.com/

Freitag, 5. Januar 2007

Wie eine Firma unversehens auf Ubuntu kam

Da will einer eine kleine Firma mit Rechnern ausstatten: ein leines Netzwerk mit 1 Server, 4 Workstations und einem gemeinsam genutzten Drucker. Als Rechner genügen 5 HP 5100, wobei er bei dem, der als Server dienen soll, die 40er Platte raus schmeisst und durch zwei 200 GB SATA Platten an einem Promise TX2300 Kontroller ersetzt. Bei der Installation von Windows XP scheitert er kläglich, da HP keine Windows CD mitliefert, sondern nur eine Revovery, diese nur mit der ausgelieferten Hardware funktioniert, sich aus Kopierschutz Gründen der SATA Treiber einfach nicht installieren lässt. Die Firma hätte schon nochmals ein vollwertiges Windows XP Pro kaufen müssen. Selbst die Idee, die ich spontan hatte, einfach die alte Platte wieder einzubauen und den Promise Treiber darauf zu installieren hat nicht funktioniert, weil auf der von Promise mitgelieferten CD keine Treiber drauf sind, sondern nur ein Floppy Image. Die HP 5100 sehen aber keine Floppy mehr vor. Naja, jetzt läuft halt der Server mit Ubuntu; zur vollsten Zufriedenheit der Firma übrigens. [Quelle]

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home